Adresserfassung

Sie verzeichnen regelmäßig oder auch nur gelegentlich ein hohes Aufkommen

- von Papierbelegen (z.B. Response-Karten, ausgefüllte Bestellkarten),
- elektronischen Dokumenten (z.B. eingescannte Stellenauschreibungen,
  unstandardisierte Email-Eingänge) oder
- Audioaufzeichnungen (z.B. aufgezeichnete telefonische Bestelllungen),

aus denen Adressen und evtl. weitere Informationen zu erfassen sind? Dann sollten Sie unser Angebot prüfen und in Erwägung ziehen.

Die Adresserfassung betreiben wir auf einem qualitativ größtmöglichen Qualitäts- niveau. Die Überprüfung der postalischen Richtigkeit den Adressen wird nicht erst nach der Erfassung vorgenommen, sondern ist bereits im Erfassungsvorgang integriert. Die Orts-, PLZ- und Straßenangaben werden quasi nicht erfasst, sondern unter den über 1,2 Mio. PLZ-, Orts- und Straßenkombinationen ausgewählt. Bei einem großen Teil der Adressen kann zudem mit Hilfe der öffentlichen Telefonauskunftsdaten die korrekte Namensschreibweise überprüft und sichergestellt werden bzw. bei schlecht lesbaren Belegen die Namenserfassung erst ermöglicht.

Auf Wunsch führen wir bei den erfassten Adressen eine Dublettenbereinigung durch, erzeugen den Anredecode (Herr/Frau) und ergänzen die Adressen mit (fehlenden) Telefonnummern.

Unter bestimmten Voraussetzungen und einem Volumen von über 10.000 Belegen können wir die Adresserfassung für weniger als 12 Cent je Adresse durchführen.

Senden Sie uns ein Belegmuster mit der Angabe zur Adressanzahl und dem gewünschten Erfassungszeitraum zu. Wir erstellen für Sie gerne ein individuelles Angebot.

adresserfassung, erfassung von adressen, belegbearbeitung,