Negativabgleich von Firmenadressen

Beim Negativabgleich von Adressen geht es darum, die Ungültigkeit von Adressen mittels eines Abgleichs mit einer anderen Adressliste zu bestätigen. So z.B. kann ein solcher Negativabgleich bei der Bereinigung von Kundenstammdaten hilfreich sein oder helfen, die Druck-, Porto- und Retourenkosten bei einer Mailingaktion zu senken, indem mittels des Negativabgleichs im Vorfeld ungültige Adressen herausgefiltert werden.

Seit 2005 erfassen wir sämtliche Handelsregistereintragungen in einer eigenen Firmenadressdatenbank RCHReg. Unter anderem werden darin auch alle Löschungen, Insolvenzen, Umfirmierungen und ein großer von Umzügen erfasst. Durch die Erfassung dieser, die Gültigkeit einer Firmenadresse aufhebender Ereignisse, pflegen wir zugleich eine Adressliste, die ideal für den Negativabgleich von Firmenadressen geeignet ist.

Das Resultat des Negativabgleichs beinhaltet Statusinformationen (Löschen der Firma, Umzug usw.) und das Datum des Ereignisses, welches die Gültigkeit der Adresse beendet hat.

Den Negativabgleich bieten wir ab 19,- Euro Auftragsabwicklungspauschale zuzügl. 0,18 Euro je Treffer an.

negativabgleich, firmenlöschungen, gelöschte firmen,